Neuer Flachausleger in modularer Bauweise

Neuer Flachausleger in modularer Bauweise

Um auch in niedrigen Räumen für leichtgängige Bewegungsabläufe zu sorgen, hat die J. Schmalz GmbH nun einen neuen modularen Flachausleger aus Aluminium entwickelt.

Basierend auf dem Baukasten für Schwenkkrane hat der Vakuum-Experte eine ergonomische und flach gestaltete Lösung entwickelt. Er reduziert die Bauhöhe des Auslegers verglichen mit der bisherigen Stahlkonstruktion um bis zu 96 Millimeter. Auch im Vergleich zu einem Standard-Aluminiumausleger sollen die Hebegeräte bei gleicher Bauhöhe des Krans um bis zu 340 Millimeter höher eingehängt werden können. Das optimiere den Arbeitsbereich für die Vakuum-Schlauchheber Jumbo in niedrigen Räumen, mit dem Betreiber verschiedene Güter und Werkstücke ergonomisch und in hoher Taktzahl bewegen. Neben der geringeren Höhe sei der neue Schwenkkran aufgrund seiner modularen Konstruktion günstiger als die Stahlversion, außerdem ließe er sich optimal in das jeweilige Arbeitsumfeld integrieren. Er kann bis zu 110 Kilogramm Traglast aufnehmen.

Schwenkkrane