Neue Palette auf den Markt gebracht

Neue Palette auf den Markt gebracht

Die Georg Utz GmbH bringt mit der UPAL-K eine neue Palette auf den Markt, die rundum optimiert wurde und die bisher bewährte Palette UPAL-S am Markt ablösen soll. Die Eigenschaften der UPAL-K entsprechen weiterhin dem gewohnten Standard, sie bietet dem Kunden jedoch darüber hinaus weitere wichtige Eigenschaften.

Ein erheblicher Vorteil ist laut Utz die Reparaturfreundlichkeit der UPAL-K. Die neu entwickelten Kufen lassen sich bei einem Defekt leicht austauschen und machen die Palette somit langlebig und nachhaltig. Die Kufen sind zusätzlich im Eckbereich mit einer Foliensicherung nach EU-Richtlinie 2014/47 ausgestattet, um die Produkte noch besser auf der Palette zu sichern. Zudem sorge das verbesserte Fußdesign, aufgrund der optimierten Verrippung, zusätzlich für mehr Stabilität gegen Stöße. Das Paletten-Unterdeck ist stark verrippt und der Randbereich wurde durch optimale Anordnung der Rippen deutlich gegen Bruch optimiert. Durch die Verwendung von Antirutsch-Elementen, nicht nur an Ober-, sondern auch an Unterdeck, bietet die neue Palette ein rundum sicheres Handling im Staplerverkehr und beim Einsatz mit Hubwagen und oder anderen Flurförderzeugen.

Ein weiterer Vorteil und Nachhaltigkeitsaspekt ist, so Utz, die geringere Höhe der Palette, die es zukünftig ermöglicht, eine zusätzliche Lage auf einem Lkw zu transportieren. Dies führe nicht nur zu einer Reduzierung der Frachtkosten, sondern habe ebenfalls eine positive Auswirkung auf den CO2-Ausstoß. Die neue Palettengeneration ist recyclebar und kann aus Neuwarematerial, wie PP und ESD, sowie aus dem Utz eigenen Material UIC hergestellt werden.
Weitere Informationen finden Sie hier…

Behälter