Lagertipps für Online-Händler

AM Logistic Solutions stellt Whitepaper vor

In einem Whitepaper mit 24 Seiten gibt der Generalunternehmer für Lagerautomatisierung und Autostore-Integrator AM Logistic Solutions Online-Händlern Ratschläge für die Lagerplanung: Wann lohnt die Automatisierung? Welche Lagertechnologie passt am besten zu welcher Güterstruktur?

In neun kurzen Kapiteln erklären die Spezialisten für automatische Lagertechnologien, was E-Commerce-Anbieter bei der Einrichtung eines Versandlagers bedenken müssen und stellen Lagerkonzepte, -strategien und -technologien vor. Sie zeigen auf, dass Shops mit einer hohen Zahl an Versandaufträgen durch Kommissionierung nach dem Prinzip Ware-zur-Person ihren Durchsatz beschleunigen können. Das Whitepaper betrachtet außerdem, welche Systeme in Relation zum Produktportfolio die größte Lagerdichte ermöglichen und von welchen Faktoren die Effizienz einer automatischen Lageranlage abhängt. In einem Kapitel zum Thema Flexibilität der Lagersysteme beantworten die Experten Fragen zur Nutzungsvielfalt sowie der Ausbaufähigkeit unterschiedlicher Anlagearten. Sie weisen zudem darauf hin, dass Technologien ohne den sogenannten Single-Point-of-Failure die höchsten Verfügbarkeitsraten erreichen.

Höhere Sicherheit durch Lagerautomatisierung

Für den servicegetriebenen umsatzorientierten Online-Handel eignen sich automatische Lageranlagen insbesondere deshalb, weil sie ein doppeltes Plus an Sicherheit bieten: Sie verbessern die Qualität der Auftragsbearbeitung, weil sie Kommissionierfehler vermeiden. Und sie sorgen für einen besseren Unfallschutz, da lange Laufwege durch Lagerhallen entfallen. Ein besonderes Augenmerk legt der Lagerautomatisierer mit über 35-jähriger Erfahrung auf das Thema Software: AM Logistic Solutions zeigt auf, dass es insbesondere im E-Commerce auf eine enge Verzahnung der IT-Lösungen ankommt, damit nicht nur die Bestandsführung im Warehouse Management System jederzeit aktuell ist, sondern auch die Shopsysteme die Verfügbarkeit jedes einzelnen Produkts in Echtzeit abbilden können. „Nur mit einem perfekt aufeinander abgestimmten Gesamtpaket erzielen Online-Händler die entscheidenden Effizienzvorteile“, betont Musa Cigdem, Vertriebsleiter von AM Logistic Solutions. „Deshalb legen wir großen Wert auf die Auswahlberatung – denn Konfigurationsfehler bei der Anlagenkapazität oder dem maximalen Durchsatz lassen sich im Echtbetrieb nur noch mit hohem Aufwand beheben.“ Das Whitepaper bietet Geschäftsführern und Logistikleitern von Online-Shops eine Entscheidungshilfe. Es steht auf der Website von AM Logistic Solutions ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung: https://www.amlogisticsolutions.de/ecommerce .

Printer Friendly, PDF & Email
19.09.2023
Mit Prozessautomatisierung in der Intralogistik profitieren auch KMU durch Kostensenkungen, gesteigerte Effizienz, geringerem Flächenbedarf, schnellere Auftragsbearbeitung sowie erhöhte Transparenz...
25.07.2022
Geek+ hat die Partnerschaft mit Systemintegrator Reesink Logistic Solutions bekannt gegeben. Die beiden Unternehmen gehen eine nicht-exklusive Zusammenarbeit über die gesamte Produktpalette von Geek+...
17.05.2022
Auch in diesem Jahr steht die Erweiterung des Portfolios im Fokus des Messeauftritts von Meta-Regalbau und so präsentiert der Lagertechnikspezialist unter anderem zwei Produkt- bzw...
06.07.2022
Das auf intelligente Pick-and-Place-Roboter spezialisierte Startup Nomagic ist neuer Partner der Reesink Logistic Solutions Division (RLS) für die Automatisierung von Wareneingang und Kommissionierung...
01.09.2021
Reesink Logistic Solutions liefert Automatisches Kleinteilelager
Der Spezialist für die Distribution von Non-Food-Produkten und Fulfillment-Dienstleister für den Onlinehandel Alpha Trading Solutions optimiert seine Prozesse in den Bereichen Lagerhaltung...
30.01.2024
Swarovski Optik, ein Hersteller von hochwertigen Sportoptiken, hat Reesink Logistic Solutions mit der Integration einer Autostore-Anlage am Standort Absam beauftragt. Platzprobleme und gestiegener...