Klinkhammer übernimmt die Vertretung von Exotec-Shuttlesystemen

Die Klinkhammer Intralogistics GmbH erweitert ihr Produktportfolio um Shuttle-Roboter, die im automatischen Kleinteilelager sowohl den Transport zum Kommissionierer als auch die Lagerung in der Regalanlage übernehmen. E-Commerce und Retail-Anbieter, die flexible, skalierbare automatische Lagersysteme suchen, können ab sofort das „Skypod“-System des Unternehmens Exotec Solutions integriert in ihre Gesamtlogistik mit Lagerverwaltungssoftware und Service von Klinkhammer beziehen.

Die Partnerschaft zwischen Exotec und dem in Nürnberg beheimateten Intralogistikspezialisten Klinkhammer erstreckt sich vorrangig auf den deutschsprachigen Raum und die Standorte Polen und Türkei. Exotec Solutions mit Sitz in Lille, Frankreich, übernimmt den französischen Direktvertrieb und arbeitet im weiteren europäischen und internationalen Ausland mit regionalen Vertretern zusammen.

„Klinkhammer und Exotec arbeiten gemeinsam daran, neue innovative 4.0-Logistiklösungen zu schaffen, die die Produktivität und Flexibilität für den Kunden maximieren“, erklärt Thomas Preller, Leiter Business Development und bei Klinkhammer verantwortlich für neue Technologien. Romain Moulin, CEO von Exotec Solutions, ergänzt, „Kunden sind auf der Suche nach leistungs- und durchsatzstarken Systemen, die sich an die dynamische Entwicklung des Marktes anpassen und sich einfach in Materialflüsse und Logistiksysteme integrieren lassen.“

Autonome Roboter-Shuttles

Die Flotte der autonomen Roboter-Shuttles kann im automatischen Kleinteilelager und auf dem Boden fahren. Mittels KI werden die Roboter-Shuttle in alle Richtungen und in die Höhe, das heißt in drei Dimensionen, bewegt. Sie entnehmen Warenbehälter aus Regalen mit bis zu 10 Metern Höhe und transportieren sie zu den Kommissionierern. Das System lässt sich durch den Einsatz zusätzlicher Roboter-Shuttle an die dynamische Marktentwicklung der Kunden anpassen. Die ferngesteuerten Roboter erreichen Geschwindigkeiten bis zu vier Metern pro Sekunde. In Kombination mit anderen Förder- und Lagersystemen sowie der Anbindung an Wareneingang und Versand bietet Klinkhammer als Generalunternehmer und Systemintegrator dazu ein komplettes intralogistisches Gesamtkonzept inklusive Digitalisierung des Lagers.


 

Printer Friendly, PDF & Email
08.02.2023
Ob Jack & Jones, Only oder Vero Moda, Bestseller ist ein internationales Modeunternehmen, mit weltweit 18.000 Mitarbeitern und damit eines der größten europäischen Bekleidungsunternehmen. Zusammen mit...
17.03.2023
Die Kühne+Nagel-Gruppe ist mit über 80.000 Mitarbeitern an fast 1.300 Standorten in über 100 Ländern eines der weltweit führenden Logistikunternehmen. Die starke Marktposition liegt in den Bereichen...
01.07.2021
Im Zuge boomender Branchen wie E-Commerce und Retail wird eine performante Einzelstück-Kommissionierung immer wichtiger. Erfolgreiche Logistik Systeme und -Prozesse müssen sich außerdem flexibel an...
26.04.2022
Klinkhammer spart beim Regalbediengerät mit Supercaps bis zu 40 Prozent Energie ein
Klinkhammer hat das Regalbediengerät seines Automatischen Kleinteilelagers mit energiesparenden Kondensatoren als Speichermedium ausgestattet. Das moderne, nachhaltige System ist im neuen Klinkhammer...
23.07.2021
Mit seinem neuen, vollautomatisierten Logistikzentrum in Duiven, Niederlande, setzt die Apologistics GmbH, drittgrößte Versandapotheke in Deutschland, ein Zeichen. Es ist Europas modernstes...
17.05.2022
Der Intralogistik Systemintegrator Klinkhammer präsentiert erstmalig die neue grafische Benutzeroberfläche und Interaktionslogik seiner Warehouse-Management-Software „Klinkware 11“. Sie bringt die...