Interroll legt erneut deutlich zu

Interroll legt erneut deutlich zu

Die Interroll AG legt im Geschäftsjahr 2018 zu. Dabei steigt der Bestelleingang auf CHF 592,6 Million, der Nettoumsatz auf CHF 560,1 Million. Beim Reingewinn wird eine überproportionale Verbesserung von mindestens 30 Prozent erwartet.

Der Bestelleingang 2018 liegt um 29,4 Prozent über dem Vorjahr (plus 27,9 Prozent in Lokalwährung). Gestützt durch einen Großauftrag in Südkorea wächst die Region Asien-Pazifik mit 49,5 Prozent überproportional. Der Nettoumsatz steigt um 24,3 Prozent auf den neuen Höchstwert (pluss 22,9 Prozent in Lokalwährung). Größter Wachstumstreiber ist die Produktgruppe Conveyors & Sorters (plus 54,7 Prozent zum Vorjahr). Interrolls Plattformlösungen und Serviceleistungen sowie eine ungebrochen robuste Nachfrage, besonders aus den Bereichen Post, Logistik und E-Commerce, unterstützen diese positive Dynamik.
Die überproportionale Resultatverbesserung erkläre sich hauptsächlich aus einer starken Umsatzsteigerung, der hohen Kosten- und Investitionsdisziplin sowie einer weltweit realisierten Produktivitätsverbesserungen, laut Daniel Bättig, Chief Financial Officer der Interroll Holding AG.