Hyundai arbeitet gemeinsam mit KT an der Entwicklung intelligenter Logistiklösungen

Hyundai arbeitet gemeinsam mit KT an der Entwicklung intelligenter Logistiklösungen

Hyundai Construction Equipment entwickelte als erstes Unternehmen in Korea fahrerlose autonome Gabelstapler (FTS) - HCE plant nun, seine intelligenten Logistiklösungen unter Verwendung des 5G-Kommunikationsnetzwerks von KT (Korea Telecom) und mittels künstlicher Intelligenz (KI) weiterzuentwickeln.

Hyundai CE gab bekannt, dass am 12. Mai eine Absichtserklärung mit KT unterzeichnet wurde. 10 Führungskräfte waren anwesend, darunter Hyundai CE-Präsident Kong Ki-young und KT-Vizepräsident Jeon Hong-beom (Leiter der AI/DX Convergence Business Group), um die gemeinsame Entwicklung der auf der 5G-Technologie basierenden Lösungen für intelligente Baumaschinen und Materialumschlag einzuleiten. Diese Absichtserklärung soll beiden Unternehmen die Möglichkeit bieten, ihre Technologien, die autonome Fahrzeugtechnologie von Hyundai Construction Equipment und die IKT-Technologien (Informations- und Kommunikationstechnologien) von KT, wie zum Beispiel 5G-Kommunikation und KI, zu kombinieren, um die fortschrittlichen intelligenten Logistiklösungen auf den Markt zu bringen. Diese technologische Zusammenarbeit wird die Verbreitung von automatisierten Flurförderzeugen verbessern.

Neben automatisiertem Fahren sollen auch konventionelle Stapler und Lagertechnikgeräte von Fernwartungssystem, KI-Sprachsteuerung, Video und Augmented Reality (AR) profitieren.

 

Gabelstapler