Hubtex beteiligt sich an US-Distributor DSH

Die Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG aus Fulda baut ihre Präsenz in den USA aus. Zum Januar 2021 hat der deutsche Staplerhersteller die Anteile des exklusiven Distributors Design Storage & Handling (DSH) zur Hälfte übernommen. Damit setzt das Unternehmen seinen internationalen Wachstumskurs, der im Vorjahr mit der Übernahme der australischen Tochtergesellschaft Hubtex Australia begonnen hatte, weiter fort.

Gemessen an der höchsten Anzahl an Fahrzeugen außerhalb Deutschlands, ist die USA für HUBTEX der wichtigste Exportmarkt außerhalb Europas. Seit mehr als 30 Jahren vertreibt Design Storage & Handling (DSH) das Produktportfolio der Hubtex-Gruppe in den nord- und mittelamerikanischen Märkten USA, Kanada und Mexiko erfolgreich. Nun hat sich Hubtex an dem bisherigen Generalimporteur beteiligt und zum Januar 2021 die Anteile des Eigentümers und Entrepreneurs Rob Alling zu 50 Prozent übernommen. Neben Alling fungiert nun Hans-Joachim Finger, Geschäftsführer Vertrieb und Einkauf bei HUBTEX, als Managing Director. Im Rahmen der Nachfolgeregelung ist zudem geplant, dass DSH in den nächsten Jahren zur hundertprozentigen Tochtergesellschaft wird.

Zukunftspotenzial liegt in Automatisierung

Zusätzlich zur Hauptniederlassung in Fredericksburg (Virginia), verfügt DSH über drei weitere Standorte in Brookville (Ohio), Charleston (South Carolina) und Seattle (Washington) mit insgesamt rund 40 Mitarbeiter. Der Distributor hat sich auf das komplette Lösungsportfolio im Bereich Langguthandling spezialisiert und bietet neben den Fahrzeugen die komplette Ausstattung eines Lagers an. Der Vertrieb und Service von marktspezifisch konzipierten Produkten, vor allem im Bereich Aerospace zeichnen heute die besondere Zusammenarbeit zwischen DSH und Hubtex aus. Darüber hinaus gehören Stahl, Automotive, Kunststoff, Baustoffe und Glas zu den wichtigsten Branchen. Für die Zukunft sieht Hubtex weiteres Potenzial insbesondere im Bereich der Automatisierungslösungen. Gemeinsam mit DSH, möchte der Hersteller in den USA einen stetig wachsenden Markt für vollautomatisierte Mehrwegestapler und Sondergeräte in diversen Industrien erschließen.

Printer Friendly, PDF & Email
08.09.2020
Seit 25 Jahren ist Hubtex Australia auf dem australischen Markt präsent Mit Wirkung zum September übernimmt die Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG aus Fulda nun die Anteile des bisherigen Lizenznehmers...
06.11.2019
Neue Elektrofahrzeuge für effektives ULD-Handling
Das Handling von ULD(Unit Load Device)-Containern ist eine zentrale logistische Aufgabe im Air-Cargo-Bereich. Vom Lkw-Entladen über das Einlagern bis zum Verladen der Ware ins Flugzeug kommen diverse...
16.09.2021
Alles aus einer Hand anbieten – das ist der Anspruch von Dimos und Partner Hubtex. Die beiden Sonderfahrzeugspezialisten aus Osthessen arbeiten im Bereich Air Cargo seit 2017 zusammen – ab sofort auch...
30.07.2020
Internationaler Holzgroßhändler sucht den „idealen Stapler“
Ein Standard für alle: Von solch einfachen Lösungen kann Bernhard Vincenz nur träumen. Der Ingenieur ist Logistikleiter der J. u. A. Frischeis GmbH (JAF) am Firmensitz in Stockerau und zugleich...
12.03.2020
Bei Hubtex, dem führenden Hersteller von spezialgefertigten Flurförderzeugen und Seitenstaplern, steht 2020 die schrittweise Automatisierung der Elektro-Mehrwege-Seitenstapler im Fokus. Es geht dem...
25.05.2020
Elektro-Mehrwege-Seitenstapler verbessert die Energiebilanz
Optimal manövrierfähig und effizient – die Seitenstapler der „Phoenix“-Baureihen erledigen komplexe Transportaufgaben schnell, präzise und zuverlässig. Die Elektro-Mehrwege-Seitenstapler eignen sich...