Hafenmobilkran nach Norwegen

Hafenmobilkran nach Norwegen

Die Gottwald Port Technology GmbH mit Sitz in Düsseldorf hat einen neuen Hafenmobilkran für den Containerumschlag nach Brevik an der norwegischen Südküste geliefert.

Foto Gottwald Hafenmobilkran



Der Modell-4-Kran in der Variante G HMK 4406 hat eine Tragfähigkeit von 100 t und eine maximale Ausladung von 46 m. Damit orientiert er sich sowohl an den Erfordernissen von Universal- und Spezialterminals als auch an Schiffen bis zur Panamax-Klasse.

Das Gerät kann wahlweise mit Strom aus dem bordseitigen Diesel-Generator oder mit Energie aus dem Hafennetz betrieben werden. So lassen sich Abgase und Geräuschemissionen signifikant reduzieren.