Großauftrag aus der Türkei für Conductix-Wampfler

Großauftrag aus der Türkei für Conductix-Wampfler

Die Conductix-Wampfler AG, Teil der Conductix-Wampfler Gruppe hat einen weiteren Großauftrag zur Umrüstung dieselbetriebener „Rubber Tyred Gantry“-Krane (RTGs) auf Elektrobetrieb erhalten. Die in Weil am Rhein entwickelte „E-RTG“-Technik wird zukünftig auch in 18 Kranen des bei Gebze/Dilovasi in der Nähe von Istanbul gelegenen Hafens Yilport zum Einsatz kommen, einem der wichtigsten und schnellstwachsenden Containerhäfen der Türkei.

Foto: Conductix Wamfpler

Der Auftraggeber, die Yilport Container Terminal and Port Operators Inc., gehört zur türkischen Yidirim Group, einem internationalen Industrie-Mischkonzern, aktiv in der Metallurgie, im Bergau, der Düngemittelproduktion, in der Schifffahrt, im Schiffsbau, und im Hafen-Management. Conductix-Wampfler wurde als Generalunternehmer sowohl für die Umrüstung der Krane als auch für die anfallenden Umbauten im Hafen vom Haupttransformator bis zum Verbraucher beauftragt.

Mit dem E-RTG-System von Conductix-Wampfler lassen sich dieselbetriebene RTGs, die oft gut die Hälfte des Energieverbrauchs eines Hafens verursachen, schnell auf kostensparenden und umweltschonenden Strombetrieb umrüsten. Die Elektrifizierung kann per Drive-In-Verfahren, Plug-In-Verfahren oder per Motorleitungstrommel erfolgen.

Die RTGs des türkischen Hafens Yilport wird Conductix-Wampfler mit dem Drive-In-System umrüsten durch das die Krane, ohne manuelles Aus- und Einstecken, die Gasse wechseln können: Bei jedem Blockwechsel verbinden sich Kran und Schleifleitung automatisiert.