Geräteträger sorgt für Sicherheit beim Schweißen

Geräteträger sorgt für Sicherheit beim Schweißen

Die Vetter Krantechnik GmbH aus Siegen hat einen Geräteträger entwickelt, mit dem Ordnung und Sicherheit an Schweißarbeitsplätzen deutlich erhöht werden. Unfälle und Beschädigungen der Gerätschaften lassen sich damit verhindern.

Foto Vetter Krantechnik



Über den knickbaren Ausleger des Geräteträgers, an dessen Ende eine Halterung für den Schweißkoffer montiert ist, können Gas- und Elektroleitungen an jede beliebige Stelle des Arbeitsplatzes herangeführt werden. Auch die flexible Abgasabsaugung ist direkt oberhalb der Schweißpistole positionierbar. Bei einer Tragfähigkeit an der Spitze von bis zu 250 kg sind Ausladungen bis zu 4 m lieferbar. Auf Anfrage sind sogar Sonderausführungen bis 8 m möglich.

Den Geräteträger gibt es als Wand- und als Säulenausführung. Letztere benötigt keine ­eigenen Fundamente, da die Säule mit dem von Vetter entwickelten Verbundankersystem auf einen Betonboden mit einer Mindestdicke von 200 mm direkt aufgedübelt werden kann.

Entwickelt wurde der Geräteträger aus dem standardisierten Schwenkkranprogramm von Vetter, so dass bewährte Komponenten zum Einsatz kommen. Das macht die Gesamtlösung besonders preiswert. Bei den flexiblen Absaugleitungen handelt es sich ebenfalls um standardisierte Produkte des Schweißfachhandels.