FTF-Neuheiten im Doppelpack

DS Automotion auf der Logimat 2019

FTF-Neuheiten im Doppelpack

Mit „Amadeus“ und „Oscar Omni“ stellt die DS Automotion GmbH in Stuttgart in Halle 7, am Stand D21 zwei frei navigierende Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) einer neuen Generation von Serienfahrzeugen vor.

Der von Beginn an für den fahrerlosen Betrieb konzipierte Stapler und das flächenbewegliche Unterfahr-FTF wurden zur Gänze im Haus entwickelt und produziert. Das Fahrzeug „Amadeus“ beherrscht das konturbasierte Navigieren ebenso wie die Lasernavigation. Als Option kann er zusätzlich auch Magnetpunkte oder Reflektoren für eine höhere Positioniergenauigkeit nutzen. Das Fahrzeug weist volle Kompatibilität mit allen frei navigierenden Systemen von DS Automotion auf und lässt sich daher ohne zusätzlichen Aufwand auch in bestehende Anlagen integrieren. Das Unterfahr-FTF „Oscar Omni“ ist vom Ladungsträger unabhängig und navigiert konturbasiert ohne eigens installierte Landmarken per KBL-Technologie und beherrscht zusätzlich die Magnetpunktnavigation. Zudem bietet Es eine mit 25 Millimeter große Bodenfreiheit und ein Fahrwerk, das durch Dreipunktauflage auch kleinere Bodenunebenheiten verzeiht. Die Ladung der integrierten Traktionsbatterien erfolgt im Fahrzeug über Bodenkontakte.

Fahrerlose Transportsysteme (FTS)