Flottes Management

Transparent und flexibel ausgestattete Flurförderzeuge

Ein innovatives Flottenmanagement sichert bei der BSH Hausgeräte Service Nauen GmbH den jährlichen Warenumschlag von über drei Millionen Großgeräten für Haushalte und Küchen. Im Distributionszentrum werden über 140 Flurförderzeuge eingesetzt. Ob Energieverbrauch, Betriebsstunden oder Hinweise zur Eignung bestimmter Fahrzeugtypen bei gewissen Einsätzen, über das Flottenmanagement stehen wertvolle Daten für die Analysen der Fahrzeuge zur Verfügung.

Im BSH Lieferzentrum Nauen werden Großgeräte, wie etwa Geschirrspüler, Gefrier- oder Kühlschränke aus anderen Produktionsstätten der BSH mit den im Werk Nauen produzierten Waschgeräten zusammengeführt und an mehr als 20 Umschlagspunkte deutschlandweit verteilt. Lothar Kusche, Head of Technical Services und Transport: „In den letzten zehn Jahren hat sich durch die enorme Zunahme im Warenumschlag auch die Anzahl der Flurförderzeuge stetig erhöht. Vor nahezu 25 Jahren sind wir mit zehn Staplern von Still gestartet. Mittlerweile betreiben wir eine Flotte mit über 140 Flurförderzeugen und verladen damit täglich bis zu 20.000 Großgeräte.“

Optimale Auslastung und bessere Kontrolle

Die relevanten Informationen für das Flottenmanagement werden im Onlineportal „Still Nexxt Fleet“ übersichtlich dargestellt. Es besteht aus einer Vielzahl von Webapplikationen, kurz Web-Apps, die sich von überall abrufen lassen. In „Nexxt Fleet“ werden für die schnellen Analysen und Einsatzoptimierungen der Stapler die kommerziellen und technischen Daten, aus dem SAP-Hostsystem von Still, mit den Betriebsdaten des Fahrzeugs in einer Datenbank kombiniert. Lothar Kusche fügt an: „Mit ‚Nexxt Fleet‘ können wir die Aufwendungen für Reparaturen und  Fahrzeugschäden sowie für Service und Wartung sehr gut kontrollieren.“ Der Datentransfer funktioniere schnell und einwandfrei. Zu jedem Stapler sei ferner eine übersichtliche Anzeige aller Fahrzeugdaten unmittelbar möglich. Automatische Hinweise zu bestimmten Kostenwerten oder Terminen, wie etwa FEM-Prüfungen mitsamt den Prüfberichten werden übersichtlich dargestellt. Auf diese Weise werden die benötigten Daten eines Fahrzeugs unmittelbar zusammengestellt und zum jeweiligen Einsatz das passende Fahrzeug individuell ausgewählt.

Im Webportal bestehe ferner die Möglichkeit, die Fahrzeuge in Gruppen wie Warenausgang und Wareneingang aufzuteilen. Resultierend sei eine optimale Auslastung und bessere Kontrolle der Fahrzeuge, resümiert Kusche. Phillipp Schmidt, Head of Product Management Applications & Services von Still, ergänzt: „Unser Flottenoptimierer ‚Nexxt Fleet‘ bietet alle Möglichkeiten einer intelligenten Erfassung der Betriebsdaten sowie deren Analyse und Aufbereitung. Die Prozesse in der Logistik werden damit einfacher, schneller und kostensparender realisiert.“

Rückgang der Unfallschäden

Durch die Zugangsberechtigung für die Fahrzeuge werden zudem alle Betriebsdaten im „Fleet Manager 4.x“ transparent erfasst und zur Auswertung an das Flottenmanagement-System übermittelt. Infolge dieser hohen Transparenz bei der Flottenverwaltung wurde auch ein Rückgang der Unfälle im BSH Logistikzentrum notiert. Denn große Belastungen am Fahrzeug werden zuverlässig durch einen Schocksensor gemessen.

Printer Friendly, PDF & Email
17.10.2023
Jungheinrich vernetzt seine Flotte. Neufahrzeuge des Unternehmens werden dafür serienmäßig ab Werk mit Telemetrie-Einheiten ausgerüstet. Für den Start ins digitale Flottenmanagement bekommen Kunden...
16.05.2022
Bei Powerfleet (einigen noch als I.D. Systems bekannt) dreht sich auf der Logimat wieder alles um die intelligente und sichere Flurförderzeugflotte. Mit einem intelligenten und OEM-neutralen...
23.08.2023
Das Handling von Materialien in der Holzindustrie erfordert eine sichere Kommissionierung. Der österreichische Holz- und Baustoffgroßhändler Tschabrun setzt dafür seit 15 Jahren auf die Elektro...
01.06.2023
Das neue Modul „connect:charger“ der Flottenmanagementlösung von Linde Material Handling (MH) macht Ladeprozesse von batteriebetriebenen Flurförderzeugen transparent und sorgt durch Priorisierung...
06.08.2021
Der Fleisch- und Wurstwarenspezialist der Rewe Group setzt im Bereich der Intralogistik das Flottenmanagementsystem von Mobile Easykey ein. Das Spektrum der Fahrzeuge reicht vom Elektro-Niederhubwagen...
14.12.2022
Clark-GTS 20-33 ab sofort mit verbesserten Industriemotoren mit EU-Abgasstufe 5
Clark hat die GTS-Baureihe mit neuen HMC Diesel- und Treibgasmotoren ausgestattet. Die umweltfreundlichen Industriemotoren entsprechen der EU-Abgasstufe 5 und sorgen für einen gleichermaßen...