Fehlerquellen im Lager aufdecken – und Kosten sparen

Fehlerquellen im Lager aufdecken – und Kosten sparen

Fehler können einfach passieren - auch im täglichen Lagerbetrieb, etwa beim Erfassen des Wareneingangs, bei der Kommissionierung oder bei der Versandabwicklung. Damit Unternehmen die Fehlerquellen frühzeitig identifizieren können, hat die Ehrhardt + Partner Gruppe (EPG) ihr Angebot in der „LFS Academy“ um einen neuen Schwerpunkt erweitert: Der Kurs „LFS Operational Manager“ unterstützt Logistiker mit konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.

„Der Druck auf Logistiker steigt täglich, denn Kunden fordern eine immer schnellere und zuverlässigere Auftragsbearbeitung. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Lagermitarbeiter im stressigen Arbeitsalltag auch mal Fehler machen.“ Mit dem Kurs „LFS Operational Manager“ geht die EPG genau auf diese Situationen ein und erweitert ihr Angebot um eine Schulung. Der zweitägige Kurs richtet sich vor allem an Leitstandmitarbeiter, Schicht-, Lager- und Logistikleiter, die täglich mit LFS arbeiten. Während der Schulung lernen die Teilnehmer, wie sie die Prozessdaten im LFS nutzen, um operative Prozessfehler zu analysieren und deren Ursache langfristig zu beheben. Dazu erläutern die erfahrenen Trainer in der „LFS Academy“ die häufigsten Fehlerquellen, die im Lageralltag auftreten können. Diese werden gemeinsam gelöst. Anhand konkreter Praxisbeispiele zeigen die Experten auf, wie der Erfolg dauerhaft sichergestellt ist und Kostenfallen effektiv vermieden werden. „LFS Operational Manager“ baut direkt auf den Grundlagen der Kurse „Einsteiger im LFS“ und „Fortgeschrittener im LFS" auf.
Alle Infos finden Sie hier.