Fachartikel

Effizienzsteigerung durch ganzheitliche Prozessbetrachtung

Ganzheitliche Prozessbetrachtung mit vorausschauend dynamischer Planung und Echtzeitsteuerung von Lkw-Verkehren auf dem Gelände sowie zeitgenauer Versandbereitstellung im Lager erschließen deutliche Optimierungspotenziale. Moderne Warehouse-Management-Systeme bieten dafür intelligente Lösungen. Die damit einhergehende Digitalisierung und Automatisierung koordinierter Prozesse eröffnet weitere Optimierungen gemäß einer Logistik 4.0.

Die nächste Entwicklungsstufe der Logistik hat begonnen

Die Digitalisierung und die Vernetzung logistischer Prozesse sind längst keine neuen Themen mehr. Und die Entwicklung geht unaufhörlich weiter: Kognitive Systeme besitzen die Fähigkeit, zu lernen, Muster zu erkennen und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten. Aufgrund dessen sind sie in der Lage, die Mitarbeiter im Lager bei Entscheidungen zu unterstützen oder sie bereits im Vorfeld auf wahrscheinlich eintretende Ereignisse hinzuweisen. Fähigkeiten, von denen künftig insbesondere die Logistikbranche profitieren kann.

Modernisierung von Prozesskranen für den Umschlag von Stahlcoils

Als Spezialist für Transportlogistik, Kontraktlogistik und Warehousing übernimmt Imperial Logistics International am Standort Bochum die Einlagerung und den Versand von Stahlcoils. Den Umschlag in der rund 300 Meter langen Halle bewältigen vier kabinengesteuerte Prozesskrane, die hoch beansprucht werden. Jetzt hat der Demag-Service diese Krane umfassend modernisiert – einschließlich Kranbahn und Kranträger.

Seiten