Fachartikel

Retrofit bringt Lackieranlage wieder auf Hochglanz

In einem umfassenden Retrofit-Projekt ließ der Spritzgießmaschinenbauer Arburg die komplette Fördertechnik einer bestehenden Großteillackieranlage modernisieren. Unter Beibehaltung der vorhandenen Kranbahn und Lackiertechnik beschleunigte man die Abläufe, verbesserte und automatisierte die Lackierprozesse und erweiterte Teile der Anlagentechnik.

Retrofit der Antriebstechnik im Paketverteilzentrum

Im Rahmen eines Retrofitprojekts ließ das DPD-Paketverteilzentrum Worms neue Antriebstechnik installieren. Der Umbau erfolgte an nur einem Tag am Wochenende und sicherte so die reibungslose Paketverteilung in der Region Rheinhessen-Mannheim.

Prognosemodell für Regalbediengeräte im Projekt Optifit gesucht

Am Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik (fml) der TU München entsteht innerhalb des Forschungsvorhabens Optifit ein Prognosemodell für den optimalen Zeitpunkt von Retrofit-Maßnahmen bei Regalbediengeräten.

Ein erfolgreicher Umbau in mehreren Teilschritten

Modernisierung ja, aber nur wenn die Anlage am Montag wieder betriebsbereit zur Verfügung steht. Das war die Voraussetzung für den Retrofit bei Benteler Steel/Tube am Standort Schloss Neuhaus, einer Division der international tätigen Benteler Gruppe. Die Anlage wurde in Teilschritten modernisiert, ohne dass es zur Beeinträchtigung der Prozesse im Lager kam. Mit Erfolg.

Neue Technologien für Kundenservice und Ersatzteilgeschäft

Weishaupt stellt die Weichen für die Zukunft der Teilelogistik und investierte in den vergangenen zwei Jahren über 30 Millionen Euro in die Modernisierung eines hoch innovativen Logistikzentrums. Das Kundenservice- und Ersatzteilgeschäft des Energietechnikherstellers forderte einen veränderten Materialfluss und neue Technologien, die im laufenden Betrieb implementiert wurden. Doch die neuen Logistikprozesse und die baulichen Erweiterungen mussten auch ergonomisch und architektonisch überzeugen.

Bestandsanlage mit einem dreigassigen Shuttle-System erweitert

Da die Intralogistik am Stammsitz Aesculaps in Tuttlingen, Baden-Württemberg, zunehmend an ihre Leistungsgrenzen stieß, setzte man auf eine Erweiterung mit TGW-Know-how. In den letzten Monaten realisierte das Projektteam einen der größten Retrofit-Aufträge der TGW-Geschichte.

Gartenbau- und Maschinenexperte Nobels BV setzt auf modulares Automationskonzept

Die Garten- und Agrarbranche hat in der jüngsten Vergangenheit einen großen Boom erlebt. Die Nobels Group, bestehend aus den Unternehmen Nobels, Javo, Agro Techniek und Javo International, gehört zu den weltweit innovativsten Anbietern von Automationslösungen für Landwirtschaft, Gartenbau und Industrie. Nobels BV fungiert in diesem Zusammenschluss als Maschinenentwicklungs- und -produktionsstandort. Im Zuge des Neubaus und der Neuausrichtung seiner Produktionshalle entschied sich das Unternehmen, seine Laseranlagen mithilfe von modularen Systemen zu automatisieren.

Retrofit erhöht die Zuverlässigkeit des Hochregallagers einer Molkerei

Dank qualitativ hochwertiger Komponenten, konsequenter Wartungen und guter Anlagenpflege läuft die Intralogistik in vielen Lagern oftmals über Jahrzehnte einwandfrei. So auch bei Hochwald Foods. Das Hochregallager der Molkerei befindet sich nahezu im Originalzustand von 2002. Doch Technologien entwickeln sich weiter, die gewohnte Betriebs- und Ausfallsicherheit von Anlangen verringert sich mit den Jahren, und Produktpaletten der Hersteller verändern sich immer schneller: Zeit für eine Modernisierung.

Per Nachbarschaftsgespräch zum komplexen Retrofit-Projekt

Es begann mit einem simplen Austausch mit dem Nachbarn und mündete in einem, wie es heißt, Bilderbuchfall für eine Retrofit-Geschichte.

Erweiterte Fördertechnik verbindet drei Ebenen

Für das Gesundheitsunternehmen Fresenius Kabi wurde im Zuge einer Aufstockung und Erweiterung des deutschen Logistikzentrums eine neue Förderanlage über mehrere Etagen und Bereiche realisiert. Durch die Optimierung der Förderstrecken und eine stärkere Automatisierung der Materialflüsse konnte der Durchsatz deutlich erhöht werden.

Seiten