Ein Mover für alles

Neue Elektrofahrzeuge für effektives ULD-Handling

Ein Mover für alles

Das Handling von ULD(Unit Load Device)-Containern ist eine zentrale logistische Aufgabe im Air-Cargo-Bereich. Vom Lkw-Entladen über das Einlagern bis zum Verladen der Ware ins Flugzeug kommen diverse Transportfahrzeuge zum Einsatz. Hubtex und Dimos bieten jetzt ein Fahrzeug, das alle Funktionen für das Handling und den Transport von ULDs vereinen soll.

Der nach IATA-Standard entwickelte „X-Way Mover“ mit emissionsarmem Elektroantrieb wurde jetzt nochmals technologisch optimiert und in zwei neuen Varianten (7 Tonne und 14 Tonnen) auf den Markt gebracht. Laut Hubtex vereint das Transportfahrzeug die Aufgaben von Truck Dock, Umsetzer, Hebefahrzeug, Pallet Mover und Dolly Dock in einem und ist in der Lage, den kompletten Prozess des ULD-Handlings von der Landside bis zur Airside abzuwickeln.

  1.  Bei der Lkw-Ankunft entlädt der „X-Way Mover“ die ULDs. Kommt es zu Peaks, können zwei oder mehr Geräte zusammen eingesetzt werden, wobei ein Fahrzeug als Truck Dock genutzt wird.
  2. Der „X-Way Mover“ fährt direkt zur Workstation oder Regalanlage und übergibt hier die ULDs; ein Einlagern im Regal ist bis zur dritten Ebene (7,2 m Höhe) möglich.
  3. Bei Abruf der ULDs von der Workstation oder dem Regalsystem nimmt der „X-Way Mover“ die ULDs auf und fährt sie direkt auf das Rollfeld oder bestückt einen Dolly Train – je nach Standort des Flugzeuges.
  4. Direkte Bereitstellung der ULDs am Flugzeug: Der „X-Way Mover“ wird als Ladungsbrücke genutzt (stationär), ein oder mehrere der Fahrzeuge bestücken die Ladungsbrücke von der Logistikhalle aus.

Kooperation bringt Synergieeffekte

Der „X-Way Mover“ ist bereits seit Mitte der 2000er weltweit auf Flughäfen im Einsatz und wurde nun entscheidend weiterentwickelt. Basis dieser Weiterentwicklung ist eine 2017 geschlossene Kooperation von Hubtex und Dimos. Die beiden international tätigen Hersteller von Flurförderzeugen und Sonderfahrzeugen arbeiten exklusiv im Bereich Air Cargo eng zusammen. „Durch unsere Zusammenarbeit mit Hubtex und dessen Know-how beim Thema 360-Grad-Endlos-Lenkung haben wir neue technologische Voraussetzungen für diese Produktreihe geschaffen, um den ‚X-Way Mover‘ zu optimieren“, erklärt Pascal Schütz, Vertrieb/Entwicklung bei der Dimos Maschinenbau GmbH. „Die neue Generation unseres Fahrzeugs arbeitet emissionsarm und dank All-in-one-Ansatz sehr flexibel. Der ‚X-Way Mover‘ kann problemlos in jeder Art von Terminalerweiterung oder bei geänderten Betriebsabläufen Anwendung finden – selbst im 24/7-Betrieb.“

Zur neuen Generation der Produktreihe zählen der „X-Way Mover 140“ und der kleinere „X-Way Mover 70“. „Der X-Way Mover 140“ verfügt über eine Tragfähigkeit von maximal 14.000 Kilogramm und ist speziell für das Handling von 20-Fuß-ULD-Containern bestimmt. Das Transportfahrzeug wurde für den kombinierten Innen- und Außeneinsatz ausgelegt und ist daher mit einer weichen Elastikbereifung ausgestattet. Die Abmessungen betragen 7.625 Millimeter Länge, 4.760 Millimeter Breite und 3.282 Millimeter Höhe bei einer Plattformbreite von 2.500 Millimetern. Die Übergabehöhe der Plattform lässt sich mittels eines neuen Mastsystems zwischen 200 und 7.200 Millimetern verstellen. Der kleinere „X-Way Mover 70“ verfügt über eine Tragfähigkeit von maximal 6.800 Kilogramm. Da dieses Fahrzeug auf das Handling von 10-Fuß-ULD-Containern spezialisiert ist, sind die Außenabmessungen mit 4.563 x 4.600 x 3.282 Millimetern deutlich kleiner. Die Plattformbreite bleibt mit 2.500 Millimetern identisch.

Sonstige Flurförderzeuge