Dematic installiert Autostore-Anlage im neuen Service Center Europe von Trelleborg Sealing Solutions

Dematic installiert Autostore-Anlage im neuen Service Center Europe von Trelleborg Sealing Solutions

Trelleborg Sealing Solutions beauftragte Dematic mit der Entwicklung der gesamten Intralogistiklösung des Neubaus. Den Schwerpunkt im neuen Service Center Europe von Trelleborg Sealing Solutions, einem von drei Geschäftsbereichen des schwedischen Kunststoff-Konzerns Trelleborg AB, bildet die Kleinteilelagerung. Um die vorhandene Fläche effizient auszunutzen und gleichzeitig eine hohe Lagerdichte zu erreichen, kommt hier das Autostore-System zum Einsatz.

Bis zu 75.000 Behälter finden Platz in diesem kompakten Lager und Ware-zur-Person Stückgut-Kommissioniersystem. 32 Roboter greifen automatisch auf die Einheiten zu und befördern diese selbstständig zu den Arbeitsstationen, an denen die Artikel gepickt und für die Weiterverarbeitung in der Produktion verteilt oder an den Kunden geliefert werden.

Für das neue Service Center Europe liefert Dematic zudem ein Palettenlager mit circa 4.100 Plätzen. Ein FTS übernimmt schnelle, genaue und sichere Transport- sowie Ein- und Auslagerungsaufgaben der Palettenware. Es besteht aus einer Flotte von drei automatisierten Still-Schmalgangstaplern MX-X sowie sieben automatisierten Still-Hochhubwagen EXV. Ein Dematic-Multishuttle mit fast 1.000 Behälterstellplätzen übernimmt bei Bedarf die Pufferung der aus dem Autostore-System kommissionierten Waren bis zum endgültigen Versand. Komplettiert wird die gesamte Intralogistiklösung von einem Fördersystem für Paletten und Behälter, das sämtliche Subsysteme miteinander verbindet. Die Integration des neuen Lagersystems in die IT-Landschaft erfolgt durch die Einführung von SAP EWM. Vor diesem Hintergrund installiert Dematic auch einen EWM-Materialflussrechner, der direkt an die SPS-Steuerungen angebunden wird, sodass die Systemlandschaft insgesamt vereinfacht wird.

Lagertechnik