Clark investiert in einen neuen Firmensitz in Brasilien

Clark investiert in einen neuen Firmensitz in Brasilien

Das Unternehmen Clark Material Handling Brasil hat im November 2019 seinen neuen Firmensitz im Technologiezentrum von Campinas bezogen. Dieser strategische Schritt war laut Clark notwendig, um zum einen für weiteres Wachstum auf dem brasilianischen Markt gerüstet zu sein und zum anderen Kapazitäten für den Aufbau einer Produktion in Brasilien zu schaffen.

Der neue Clark-Standort umfasst eine Gesamtfläche von mehr als 25.000 Quadratmetern. Davon sind 4.500 Quadratmeter bebaut. Neben der Verwaltung befindet sich vor Ort ein Werkstattbereich, ein modernes Ersatzteilzentrum mit mehr als 13.000 Ersatzteilen. Mit der Investition in eine eigene Immobilie möchte Clark sein langfristiges Engagement auf dem brasilianischen Markt untermauern. „Wir haben jetzt nicht nur ausreichend Platz für eine neue Produktionsanlage, sondern ebenfalls genügend Kapazitäten für eine weitere Expansion in der Zukunft. Damit steht einem weiterem Wachstum nichts mehr im Wege“, erklärt Carlos Ferreira, CEO der Clark Material Handling Brasil. „Zudem können wir mit einer eigenen Fertigung noch besser auf die Anforderungen unserer Kunden reagieren und diesen einen besseren Service, eine optimierte Ersatzteillogistik und eine schnellere Markteinführung neuer Produkte bieten.“
Die Clark Material Handling Brasil vertreibt seit 1959 Clark-Flurförderzeuge auf dem brasilianischen Markt. Das flächendeckende Vertriebsnetz in Brasilien umfasst insgesamt 14 Händler mit mehr als 37 Verkaufsstellen. Die Produktpalette für den brasilianischen Markt umfasst ein komplettes Sortiment an Elektro- und verbrennungsmotorischen Gegengewichtstaplern, Schubmaststapler sowie Lagertechnikfahrzeuge.

 

Gabelstapler