Call for Papers - 28. Internationale Kranfachtagung

Kran 4.0: Potenziale der Digitalisierung

Am 5. März 2020 wird im Hotel Ratswaage in Magdeburg die 28. Kranfachtagung stattfinden. Mit diesem Call for Papers sollen alle Fachleute dazu aufgerufen werden, ihre Erkenntnisse und Erfahrungen rund um den Kran und seine Komponenten durch einen Vortrag den Tagungsteilnehmern zugänglich zu machen.

Die Internationalen Kranfachtagung wird von den Universitäten in Bochum, Dresden und Magdeburg wissenschaftlich getragen und bietet sowohl für Hersteller, Betreiber und Dienstleister als auch die Vertreter der wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen, die sich dem breiten Feld der Krananlagen und entsprechenden Komponenten widmen ein Forum des Erfahrungsaustausches.

Den Faden, die bisherigen Tagungen aufgreifend, soll über Forschungsergebnisse, Entwicklungspotenziale und aktuelle Herausforderungen in Krantechnik und -betrieb im Spannungsfeld von Digitalisierung, Künstlicher Intelligenz und 5G diskutiert werden:

  • Intelligente, kompakte und modulare Konstruktionen von Krananlagen werden mit Methoden des Digital Engineering geplant und nutzen sowohl innovative Maschinenbaukomponenten als auch neueste Technologien der Automatisierungs- und Informationstechnik.
  • Dem Kunden der Dienstleistung Kranumschlag wird ein effizienter und schonender Umgang mit der Fracht bei optimaler Systemverfügbarkeit garantiert.
  • Neue Geschäftsmodelle und Services für das intelligente Arbeitssystem Kran bedienen höchste Ansprüche in der Arbeits- und Prozesssicherheit.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Printer Friendly, PDF & Email
24.05.2019
Logistikwerkstatt Graz 2019
Am 22. Mai 2019 fand die Logistikwerkstatt Graz statt. Die traditionelle Veranstaltung, die in der TU Graz/Alte Technik beheimatet ist, knüpfte thematisch an das Event des vergangenen Jahres an:...
13.08.2019
Call for Papers
Vom 19. bis zum 20. März 2020 findet der 29. Deutsche Materialfluss-Kongress (MFK) 2020 in Garching bei München an der TU-München statt. Dazu werden Referenten gesucht, die ihre Erfahrungen und...
21.02.2019
Hybride Dienstleistungen in der Logistik
Das Innovationslabor „Hybride Dienstleistungen in der Logistik“ des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML und der TU Dortmund bietet die Möglichkeit, im Rahmen sogenannter...
14.12.2020
Wir trauern um Professor em. Dr. techn. Prof. E.h. Franz Beisteiner, Emeritus am Institut für Fördertechnik und Logistik der Universität Stuttgart.
30.03.2021
Fraunhofer IPA auf der Hannover Messe
Künstliche Intelligenz (KI) optimiert Prozesse und gestaltet die gesamte Produktion zuverlässiger, flexibler und resilienter. Wie genau das funktioniert, zeigen Forscherinnen und Forscher des...
08.05.2019
Vor dem 19. Rostocker Logistik-Forum
Zu den traditionellen Fachtagungen der Branche zählt auch das alljährlich stattfindende Rostocker Logistik-Forum, kurz RoLF. Inzwischen sind 18 Veranstaltungen erfolgreich über die Bühne gegangen. Die...