Budvar bewältigt steigende globale Nachfrage mit „Zetes Medea”

Budějovický Budvar rüstet technologisch auf: Die Brauerei der weltberühmten Biermarke Budweiser hat in ihrem neuen, hochmodernen, automatisierten Lager zur Ladungsprüfung in ZetesMedea investiert. Die Lösung optimiert die Effizienz der Outbound-Logistik mithilfe innovativer, kamerabasierter Technologie, um einen 100 Prozent fehlerfreien Versand zu gewährleisten.

Budvar ist stolz darauf, dass sein Bier durchgehend in der historischen Braustadt České Budějovice (Budweis) hergestellt wird. In den letzten Jahren war das Unternehmen wegen der weltweit wachsenden Produktnachfrage jedoch gezwungen, seine Logistikkapazitäten und -fähigkeiten in Budweis auszubauen. Um die Produktion effizient zu steigern, investierte Budvar in ein neues automatisiertes Hochregallager, das jederzeit 19.000 Paletten verwalten kann. „Zetes Medea” stellt einen wichtigen Teil der Gesamtlösung dar und unterstützt Gabelstaplerfahrer durch automatisierte Ladeprozesse an der Verladerampe. Mithilfe der Bildverarbeitungstechnologie ImageID (Machine Vision) von Zetes erfasst und verifiziert das System automatisch Paletten-Barcodes für Transparenz in Echtzeit und einen fehlerfreien Versand.

Innovative Kontrolle an der Verladerampe

Ein entscheidender Prozess innerhalb der Budvar-Logistik ist der effiziente Transport vorbereiteter Paletten ins Lager und von dort zu den Transportfahrzeugen an der Verladerampe. Die innovative kamerabasierte Lösung von Zetes überwacht und steuert das korrekte Laden von Paletten und meldet den Fahrern etwaige Fehler. Ein Lkw kann von mehreren Gabelstaplern gleichzeitig beladen werden. Diese Vorgehensweise spart Zeit. Menschliche Eingriffe und damit auch menschliche Fehler werden minimiert.

Garantiert fehlerfreie Beladung

Die Lösung basiert auf 13 ImageID-Toren und einer zentralen Serveranwendung, die direkt mit dem WMS kommuniziert. Dank der zentralen Echtzeit-Überwachung der Verladerampen hat der Disponent alle 13 Tore ständig im Blick und kann bei Bedarf zeitnah eingreifen. „Zetes Medea” sorgt für den Lade- und Versandnachweis anhand von Fotos und schützt das Unternehmen so gegen mögliche Reklamationen oder Beanstandungen. Die voraussichtlichen Einsparungen ermöglichen Budvar ein schnelles Wachstum ohne zusätzlichen Personalbedarf.

Printer Friendly, PDF & Email
12.01.2022
Das Unternehmen Danfoss setzt die Zusammenarbeit mit dem Supply-Chain-Spezialisten Zetes fort und erweitert den Einsatz der Software „Zetes medea“ zur automatischen Ladungsprüfung im Danfoss-Konzern.
05.11.2021
Das Supply Chain Technologieunternehmen Zetes bietet mit „Zetes Medea Voice“ ein Pick-by-Voice-System, das die Präzision, Produktivität und Effizienz im gesamten Lager verbessern soll. Die multimodale...
22.12.2021
Die Bühler – Franz Haas Waffelmaschinen GmbH hat am Stammsitz Leobendorf mit dem Warehouse-Execution-System „Zetes Medea“ seine kritischen Lagerprozesse digitalisiert und völlig neu organisiert...
30.06.2020
ID Logistics, eines der führenden europäischen Kontraktlogistikunternehmen, treibt die Digitalisierung seiner Logistikzentren mit der von Zetes entwickelten „Full-Pallet-Inventory-Technologie“ weiter...
31.03.2021
Der tschechische Bierhersteller Staropramen hat sich für die moderne Warehouse-Execution-Lösung „Zetes Medea“ entschieden, um die Prozesse im Lager zu optimieren und die Sicherheit für seine...
06.10.2020
Covid-19 hat zu Störungen und Unwägbarkeiten in den globalen Lieferketten geführt: Verbraucher hamsterten Grundnahrungsmittel und räumten die Regale in den Supermärkten leer. Die Versorgung mit...