Bluetooth-Headset für zuverlässige Spracherkennung

Bluetooth-Headset für zuverlässige Spracherkennung

Viele Voice-Anwender bevorzugen eine kabellose Headset-Variante für ihre tägliche Arbeit mit „Lydia Voice“. Doch jahrelang war der Einsatz von Bluetooth-Headsets mit einigen Abstrichen bei der Spracherkennungsqualität verbunden. Aus diesem Grund erweitert die EPG (Ehrhardt Partner Group) ihr Hardwareportfolio für die Voice-Logistik um das „Lydia Wireless Headset“ HS01 BT in Verbindung mit dem Betriebssystem Android.

Nach Angaben von EPG erfüllt „Lydia Wireless Headset“ in Verbindung mit dem Enterprise-Betriebssystem „Android Industrial+“ die hohen Anforderungen in puncto Datenübertragung und Spracherkennungs-Performance. Die Leistungsfähigkeit der Spracherkennung per Bluetooth-datenübertragung sei nun mit der der kabelgebundenen Variante gleichzusetzen.

Für die Nutzung des Headsets benötigen Kunden den „Voxter Elite+ Android“. Der mobile Sprachcomputer läuft mit dem Enterprise-Betriebssystem „Android Industrial+“, das für den industriellen Einsatz optimiert wurde, den industriellen Standards entspricht und eine höchst präzise Datenübertragung bei der Nutzung von Bluetooth-Headsets ermöglicht.

Kunden erhalten mit dem „Lydia Wireless Headset“ ein modulares Hardwarekonzept. Elektronikkomponente, Hygieneteile und Tragebügel lassen sich beliebig austauschen und verändern, so dass unterschiedliche Tragepräferenzen für mehr Komfort berücksichtigt und Wartungsvorgänge und -kosten deutlich optimiert werden können. Um den Zeitaufwand für den Akkuwechsel zu minimieren, verfügt das Headset über einen Hot-Swap-Akku. Dieser ermöglicht eine Laufzeit von bis zu 16 Stunden und kann bei Bedarf im laufenden Betrieb ausgetauscht werden, ohne dass ein neues Pairing nötig wäre.

Pick-by-Voice