Automobilhersteller optimieren Pickprozesse mit „Smart-Shelf“

Automobilhersteller optimieren Pickprozesse mit „Smart-Shelf“

Der Automobilhersteller BMW hat sich für den Einsatz der „Smart-Shelf“-Lösung der Nextlap GmbH entschieden. Das intelligente System dient zur Digitalisierung und Automatisierung von Pickprozessen.

Nach erfolgreich durchgeführtem Pilotprojekt startet BMW nun den Rollout des Systems für den produktiven Betrieb im Werk am Standort Leipzig.
Die „Smart-Shelf“-Lösung ist in der Lage, Materialflüsse, Ergonomie und Bestände – basierend auf Echtzeitdaten – zu optimieren. Es umfasst IoT-Taster mit LED-Screen, Controller und einen Bildschirm oder ein Tablet. Die Regale und Lagerplätze werden mit IoT-Komponenten ausgestattet und an die IP/1-Plattform von Nextlap angebunden. In der Plattform laufen alle Daten zusammen und können dort in Echtzeit ausgewertet werden.
Mit der Lösung sollen Automobilhersteller die Qualität der Pickprozesse umfassend absichern und unter anderem Einsparungen der regulären Kosten für die Pickprozesse (Laufwege, Ergonomie, Prozesszeiten usw.) erzielen können.

Lagertechnik