AR Racking und Begra statten E-Commerce-Logistikzentrum von Jumbo aus

AR Racking und Begra statten E-Commerce-Logistikzentrum von Jumbo aus

Die niederländische Supermarktkette Jumbo hat AR Racking als Spezialist für integrale Intralogistiklösungen und dessen strategischen Vertriebspartner Begra Lagertechnik BV mit der Ausstattung eines neuen Logistikzentrums beauftragt. Mit der neuen Anlage im südholländischen Bleiswijk, die in unterschiedliche Temperaturzonen gegliedert ist und insgesamt rund 15.400 Stellplätze bietet, steigert Jumbo die Effizienz bei der Abwicklung der rasant gewachsenen Online-Aufträge im E-Commerce-Segment

Mehr als 100.000 Quadratmeter umfasst das Gelände des neuen Standortes von Jumbo. Das neue Logistikzentrum bietet eine Lager- und Logistikfläche von mehr als 50.000 Quadratmetern. Für den schnellen Umschlag der Anlieferungen und Warenausgänge verfügt das neue Logistikzentrum über 100 Laderampen und mehr als 700 Park- und Wartepositionen auf dem Gelände. Für optimale Lagerung und effiziente Kommissionierprozesse haben AR Racking und Begra die Anlage mit einer Kombination unterschiedlicher Lagersysteme ausgerüstet. Zum Einsatz kommen neben konventionellen Palettenregalen und Drive-In-Einfahrregalen aus eigener Herstellung von AR Racking unter anderem spezielle Heavy-Duty-Systeme des Vertriebspartners Begra. Insgesamt bietet das E-Commerce-Logistikzentrum rund 15.400 Palettenstellplätze. Besonderheit: Die gesamte Ausstattung ist in ihren Materialeigenschaften und der Konzeption auf die jeweiligen Anforderungen unterschiedlicher Temperaturzonen ausgelegt. Von Bleiswijk aus distribuiert Jumbo sowohl Trockenware als auch Lebensmittel aus dem Kühl- und Tiefkühlsegment. So sind etwa die im Tiefkühlbereich installierten Schwerlastregale von Begra perfekt an die Umgebungstemperatur von -25 Grad Celsius angepasst.

Als weitere Herausforderung galt überdies das enge Zeitfenster für die Entwicklungsphasen und die Projektrealisierung. Parallel dazu wurde die Anlage unter konsequenter Berücksichtigung der Kundenanforderungen zukunftsfähig auf maximale Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von Abläufen und Prozessmanagement ausgerichtet. Bei strikter Einhaltung der Zeitleiste konnten Bereitstellung und Montage der industriellen Regalsysteme innerhalb von sieben Wochen abgeschlossen und termingerecht übergeben werden. „Begra und AR Racking haben innerhalb kürzester Zeit ein sehr anspruchsvolles Projekt bewältigt, das uns mit erstklassigen E-Commerce-Leistungen fortschreitendes Wachstum ermöglicht”, resümiert Mark de Bie, leitender Geschäftsführer von Jumbo. Als Schlüsselfaktor zum Abschluss des anspruchsvollen Projektes und für die Zufriedenheit von Jumbo hebt Begra-Geschäftsführer Jorg Zwaans zudem „die exzellente Kooperation und Koordination mit AR Racking“ hervor.

Regale
Bildergalerie: