Nachhaltige 5.200 Quadratmeter für die Zukunft

Nach gut eineinhalb Jahren Bauzeit ist die neue Fronius-Landeszentrale im hessischen Neuhof-Dorfborn fertig. Im Neubau findet neben der Verwaltung, auch ein Technologie- und Servicecenter für Dienstleistungen, Schulungen und Schweißversuche Platz.

Die Paul Vahle GmbH & Co. KG in Kamen ein modernes Warenflusssystem in Betrieb genommen. Damit ist die 2,5 Millionen Euro teure Modernisierung des Lagers offiziell abgeschlossen. Der Systemanbieter für mobile Industrieanwendungen versorgt von dort aus die angeschlossene Produktion mit Einzelteilen.

Ein Trend in der Industrie greift und wandelt den Charakter der Prozesse: Die Digitalisierung treibt die Automatisierung voran. Vor allem im Bereich der Intralogistik ist dies deutlich erkennbar. So agieren Werkzeugtransportkrane zunehmend als smarte Großraumroboter. Die Bedienung von Hand weicht dem halbautomatischen oder gar vollautomatischen Betrieb.

Die Knapp AG ist als Technologieunternehmen für intelligente Lösungen für Distribution und Produktion im letzten Geschäftsjahr mit über 4.500 Mitarbeitern weltweit kontinuierlich gewachsen.

Im Zuge der Erweiterung der Logistikzentrale Wels startet der österreichische Großhändler Kellner & Kunz gemeinsam mit dem Logistiksoftwarespezialisten Inconso die Realisierungsphase für den 23.000 Quadratmeter großen Erweiterungsbau, mit dem das Leitunternehmen der Reca-Group die existierenden Logistikprozesse umfassend modernisiert.

Neues Preismodell „Pay-per-Pick“ für autonomen Kommissionier-Roboter eingeführt

Das Robotik-Unternehmen Magazino führt ein flexibles und leistungsorientiertes Preismodell für seinen mobilen Kommissionier-Roboter „Toru“ ein. Mit dem neuen Modell „Pay-per-Pick“ bezahlen Anwender – anstelle einer jährlichen Softwarelizenz – nur die Arbeit, die der Roboter tatsächlich geleistet hat. Die Eintrittsbarrieren für Automatisierung sollen damit gesenkt werden.

Seiten