Um in der automatisierten Metallbearbeitung eine vollständige Verkettung zu erreichen, die auch die Aufgabe- und Entnahmestationen umfasst, stellt der Geschäftsbereich „Automationssysteme“ der Liebherr Verzahntechnik GmbH ein maßgeschneidertes Fahrerlosen Transportsystem (FTS) vor und ist dabei eine Kooperation mit der DPM Daum + Partner Maschinenbau GmbH (DPM) eingegangen.

Mit guter Vorplanung und Teamarbeit zum erfolgreichen Retrofit

Zahlreiche Komponenten waren abgekündigt. Das war eine Herausforderung für den reibungslosen Betrieb des 24 Jahre alten Produktionslagers von Metabo in Nürtingen. Mit einer detaillierten Anlagenanalyse konnten die beauftragten Retrofit-Experten jedoch alle kritischen Elemente aufzeigen und eine verbindliche Roadmap für die erforderlichen Maßnahmen erstellen. So konnte Metabo mit einer guten Vorplanung die dreiwöchige Modernisierungsphase ohne Lieferengpässe bewältigen und die Verfügbarkeit des Lagers wieder langfristig sicherstellen.

Dr. Lars Brzoska (Bild) hat das Amt des Vorsitzenden des Vorstands der Jungheinrich AG übernommen und Hans-Georg Frey, bisheriger Vorsitzender des Vorstands, ist vom Aufsichtsrat zu dessen Vorsitzenden gewählt worden.

Die Knapp AG optimiert die bestehende Lagerinfrastruktur von Migros Luzern mit einer hochautomatisierten Lösung für den Lebensmittelbereich. Die Anlage soll Anfang 2021 in Betrieb gehen.

Warehouse Control System vereinfacht und vernetzt Materialflüsse

Im neuen Europa-Logistikzentrum des polnischen Auto-Ersatzteile-händlers Inter Cars S. A. in der Nähe von Warschau wurde ein flexibles und modular aufgebautes Warehouse Control System (WCS) installiert. Dieses steuert in Echtzeit den kompletten Materialfluss vom Warenein- bis zum Warenausgang: Kommissionierung, Verpackung und Versand werden auf-einander abgestimmt, der Durchsatz optimiert und damit Kosten reduziert. Die Produkte kommen innerhalb des Distributionszentrums in der gewünschten Zeit am richtigen Ort an.

Kontraktlogistiker weitet Partnerschaft mit der EPG aus

Die Fiege-Gruppe wickelt in Rangsdorf die logistischen Aktivitäten eines globalen Lebensmittelherstellers ab. Bislang wurde für die Steuerung des innerbetrieblichen Materialflusses ein eigenes Lagerverwaltungssystem des Konzerns eingesetzt. Seit Kurzem vertraut das Unternehmen auf das Lagerführungssystem „LFS.wms“ der Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG).

Seiten