Foto Clausen

Prof. Dr.-Ing Uwe Clausen, wurde als Mitglied des Fachkollegiums „Systemtechnik“ für das Fach „Verkehrs- und Transportsysteme, Logistik, Qualitätsmanagement“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG bestätigt. Parallel dazu hat ihn die Bundesvereinigung Logistik BVL in den Wissenschaftlichen Beirat berufen.

Foto Durwen

Die Durwen Maschinenbau GmbH, Anbaugerätehersteller aus Plaidt, hat eine neue Klammerbaureihe entwickelt, die erstmals auf der LogiMAT 2010 in Stuttgart zu sehen war. Wie bei anderen erfolgreichen Baureihen hat sich die Entwicklungsabteilung von Durwen intensiv an den Bedürfnissen der Kunden und der Servicemonteure orientiert.

Bild Blume

Die Blume Rollen GmbH, Hersteller von Förderanlagen aus Radevormwald, bietet ein durchgängiges Palettenwechslerprogramm für einen präzisen, schnellen und schonenden Palettenwechsel an. Das Funktionsprinzip basiert auf sanftem Überschub des Fördergutes von der Quell– zur Zielpalette. Es ist deshalb besonders geeignet für Waren – z. B. Flüssigkeiten, die nicht gewendet werden dürfen. Die Funktionsweise ist mit allen üblich verwendeten Palettenmaterialien möglich.

Am Audi-Standort Neckarsulm realisiert die TGW Systems Integration GmbH aus Wels eine Intralogistiklösung für die Materialversorgung, die ab Herbst 2010 in den operativen Betrieb geht und dann jede Woche mehr als 100 Stunden durchgehend genutzt wird.

Foto IML

Anlässlich der Kuratoriumssitzung des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) im Mai 2010, legten Prof. Dr. Michael ten Hompel, geschäftsführender Institutsleiter und Herrmann Krog, Vorsitzender des Fraunhofer-Kuratoriums und Logistik-Vorstand der Audi AG in Ingolstadt, den Grundstein für die neue Versuchshalle „Zellulare Fördertechnik“ in Dortmund.

Foto Still

Der neue Niederhubwagen EXU-H der Hamburger Still GmbH ist nicht nur für den Horizontaltransport auf der Kurz- oder Mittelstrecke und zur Be- und Entladung von Lkw geeignet. Mit dem zusätzlichen Kommissionierhub, der von 560 auf 800 mm erhöht wurde, ist er außerdem als mobile Arbeitsbühne für Lasten bis maximal 800 kg einsetzbar.

Seiten