Foto: Bito

Sollen gleiche Artikel in großen Mengen auf möglichst kleinem Raum gelagert werden, sind Einfahrregale die passende Lösung. Deshalb hat die Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH aus Meisenheim ihr Einfahrregalsystem weiterentwickelt und erreicht damit jetzt eine noch bessere Raumausnutzung. Selbst druckempfindliche und instabile Waren lassen sich mit dieser Lösung sicher lagern.

Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, ist in den Beirat der BVL (Bundesvereinigung Logistik e.V.) berufen worden. Dem Gremium gehören 35 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an, die in ihren jeweiligen Unternehmen unmittelbar Verantwortung für Logistik tragen. Bei der Deutschen Messe AG ist Dr. Gruchow für die CeMAT sowie alle Auslandsveranstaltungen (CeMAT Asia, CeMAT India, CeMAT Russia und CeMAT South America) zuständig.

Foto: Wolffkran

Am Berliner Alexanderplatz errichtet die Porr Deutschland GmbH seit September 2010 das Hotelgelände „Alexander Parkside“. Bis Mitte 2012 sollen dort zwei Hotels und ein Hostel entstehen. Aufgrund der langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der Porr Deutschland GmbH und der Wolffkran AG waren bzw. sind auch bei diesem Projekt wieder drei Wolff-Turmdrehkrane im Einsatz. Für die Baustelle an der Otto-Braun-Straße in Berlin kaufte Porr einen Kran des Typs 6015.6 clear, ein zweiter Kran des gleichen Typs war im Bauunternehmen bereits vorhanden.

Foto: Nord

Für funktional komplexe und dynamische Antriebsanwendungen hat die Getriebebau Nord GmbH & Co. KG aus Bargteheide die Schaltschrank-Frequenzumrichterfamilie SK 500E um den neuen Typ SK 540E ergänzt. Der intelligente Regler unterstützt eine komfortable freie Programmierung antriebsnaher Funktionen nach IEC 61131 und ist vor allem für die Regelung von Synchronmaschinen ausgelegt. Für die Rückführung steht eine neue Universalgeberschnittstelle zur Verfügung.

Die international ausgerichtete Bilsing Automation GmbH verstärkt ihre Marktaktivitäten. Seit kurzem ist Diplomingenieur Klaus Meier für die Leitung des internationalen Vertriebes sowie Marketings verantwortlich. Zuvor war Klaus Meier 20 Jahre erfolgreich in der Schuler Automation GmbH & Co. KG in Hessdorf beschäftigt; die letzten fünf Jahre als Vertriebsleiter international.

Foto: H+H

Im Laufe ihrer nunmehr 50-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich die H+H Herrmann + Hieber GmbH in Denkendorf immer weiter auf spezielle Arbeitsbereiche und Branchen fokussiert. Wurden anfangs Logistikprojekte auf nahezu allen Feldern des Maschinenbaus bearbeitet, konzentrierte sich H+H zuletzt auf die Paletten- und Schwerlast- Fördertechnik in ausgewählten Marktsegmenten. Zukünftig soll der Arbeitsbereich des Unternehmens noch weiter konzentriert werden.

Seiten