Die BSS-Materialflussgruppe, Generalunternehmer für Intralogistik mit Sitz in Solingen, hat ihre Führungsebene erweitert und Dipl.-Ing. Vasilios Dossis (45) zum Geschäftsführer bestellt. In der Funktion als Prokurist leitet der diplomierte Automatisierungstechnik-Ingenieur und geprüfte techn. Betriebswirt (IHK) seit mehreren Jahren erfolgreich den Bereich Projektabwicklung. Mit der Ernennung zum Geschäftsführer wird Dossis für den Gesamtbereich Auftragsabwicklung zuständig sein.

Foto: Toyota

Mit der neuen Smartphone-App „Forklift Challenge“ kann jetzt jedermann sein Können als Gabelstaplerfahrer unter Beweis stellen. Die Toyota Material Handling Deutschland GmbH aus Langenhagen hat dafür einen virtuellen Parcours abgesteckt und lässt Freiwillige im Wettlauf gegen die Zeit Ladungen aufnehmen, transportieren und wieder abladen. Wer am Ende in der Highscore-Liste ganz oben stehen möchte, sollte auf Nummer Sicher gehen und auf das System für Aktive Stabilität (SAS) von Toyota setzen.

Foto: Georg Utz

Mit der Modulpalette FixFlat für Solarmodule haben die Georg Utz GmbH aus Schüttorf und der Systemanbieter für Solartechnologie inventux aus Berlin den pro-K-Wettbewerb „Produkt des Jahres 2012“ in der Kategorie „Lager- und Transportsysteme“ gewonnen. Der Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e. V. prämiert in jedem Jahr besonders kreative Ideen, die mit Kunststoff umgesetzt worden sind.

Foto: Stopa

Die Florigo Frying Equipment B. V. aus Woerden (Niederlande), ein Hersteller von Friteusen und Frittieranlagen, puffert seine bis zu 6000 mm langen Rohblechtafeln in zwei etwa 5,5 m hohen Stopa-Tower-Mono-Lagertürmen. Die Vorteile der Türme liegen im Handling der Bleche, das ergonomischer, sicherer, schneller und damit wirtschaftlicher geworden ist. Außerdem profitiert Florigo von einer besseren Raumnutzung.

Uwe Hennig (46) ist seit Anfang Januar 2012 General Manager bei der Zetes GmbH in Hamburg. Der gelernte Elektrotechniker verfügt über umfangreiche Erfahrungen sowohl im Auto-ID-Sektor als auch im Bereich Mobility und Supply Chain Management, vor allem in den vertikalen Märkten Transport & Logistik, Automotive, Handel und Konsumgüterindustrie. Darüber hinaus ist Hennig aufgrund seiner früheren internationalen Tätigkeit bei SAP-Systemintegratoren seit über 10 Jahren Experte im SAP-SCM- und Mobility-Umfeld.

Foto: Sennebogen

Seilbagger der Sennebogen Maschinenfabrik GmbH aus Straubing haben sich seit Jahrzehnten im anspruchsvollen Spezialtiefbau bestens bewährt. Nun ist - stellvertretend für die Produktreihe der HD-Seilbagger - der 690 HD mit einem Schlitzwandgreifer als Modell im Maßstab 1:50 erhältlich. Die Laufrollen aus Messing, der teleskopierbare Unterwagen und die massive Metallkette der Raupenfahrwerke unterstreichen die realitätsnahe und sehr hochwertige Ausführung des Modells. Nahezu alle Bauteile sind aus Zinkdruckguss gefertigt.

Seiten