Foto: BLG Contract Logistics

Am 23. November 2011 trifft sich der Arbeitskreis XXL-Produkte im Eurogate Container Terminal in Bremerhaven. Auf der Agenda stehen neue Transport- und Verladesysteme. „(Teil-)Automatisierung von XXL-Produkten“ lautet das Schwerpunktthema, das den Herstellern und Zulieferern von XXL-Produkten viel Gesprächsstoff liefern soll. Als Gastgeber der Veranstaltung stellt die BLG Contract Logistics GmbH & Co. KG u. a. ihre neuesten Transportlösungen vor.

Foto: Dolezych

Die patentierte Langhebelzugratsche DoMulti® der Dortmunder Dolezych GmbH & Co. KG setzt mit sehr hohen Vorspannkräften neue Maßstäbe für eine sichere und kostengünstige Ladungssicherung. Je nach verwendetem Gurtband erzielt die DoMulti® problemlos bis zu 720 daN beim Niederzurren mit normaler Handkraft. Schon bei Standardgurten, den umgangssprachlichen „5-Tonnen-Gurten“, erreicht die DoMulti® bereits eine Vorspannkraft (STF) von 600 daN. Beim sog. „4-Tonner“ sind es enorme 680 daN.

Foto: Winkel

„Camel Carrier“ heißt das neue Fahrerlose Transportsystem (FTS) der Winkel GmbH aus Illingen. Die robuste Aluminium-Leichtbau-Konstruktion ermöglicht nach dem Baukastenprinzip unterschiedliche Fahrzeugkonfigurationen. Zwei wartungsfreie bürstenlose Motoren genügen zum Antreiben und Lenken des Geräts, das stufenlos Fahrgeschwindigkeiten bis zu 1 m/s schafft. Die Boostcaps werden über Ladekontakte im Boden oder alternativ durch berührungslose Energieübertragung an den Haltestationen des FTS aufgeladen.

Steffen Schwerdhat am 1. Oktober 2011 die Geschäftsbereichsleitung Vertrieb Drives & Motors bei der ABB Automation Products GmbH in Ladenburg übernommen. Der studierte Elektrotechniker diplomierte 1996 an der TU Ilmenau im Bereich der regenerativen Energien. Während seiner Tätigkeit als Vertriebsleiter eines Metallbaubetriebes absolvierte er das Zusatzstudium Executive Master of Business Marketing an der FU Berlin.

Foto: Jungheinrich

Die Jungheinrich AG ist in Hamburg beim Clean Tech Media Award in der Kategorie „Energie“ nominiert und ausgezeichnet worden. Dieser Erfolg basiert auf der Präsentation des weltweit ersten serienmäßigen Lithium-Ionen-Flurförderzeugs. Beim Elektro-Deichsel-Gabelhubwagen EJE 112i kommt statt der bisher üblichen Blei-Säure-Batterie ein kleiner, innovativer Lithium-Ionen-Akku made by Jungheinrich zum Einsatz.

Foto: Lenze

Mit der Funktion „VFC eco“ machen nun auch die zentralen Geräte von Lenzes Umrichter-Plattform Inverter Drives 8400 das Energiesparen leichter. Gerade im Teillastbereich senkt diese Funktion den Energiebedarf signifikant. „Der ‚VFC eco’-Modus passt den Magnetisierungsstrom eines Motors intelligent an den tatsächlichen Bedarf an“, erklärt Karsten Piekarski, Leiter im Produktmanagement für den Bereich Frequenzumrichter bei Lenze.

Seiten