Bild: Jungheinrich

Im Juni 2010 brachte die Hamburger Jungheinrich AG ein neues Deichselfahrzeug in Doppelstockausführung auf den Markt. Bei dem Gerät vom Typ ERD 220 handelt es sich um einen Elektro-Deichselhubwagen/Elektro-Deichselstapler mit einer max. Hubhöhe von 2 560 mm. Er ist vielseitig einsetzbar, z. B. bei der Lkw-Doppelstockbeladung oder im kombinierten Hubwagen-/Staplereinsatz.

Die Pfaff-silberblau Hebezeugfabrik GmbH aus Kissing und Yale Industrial Products aus Velbert stellen ihr Lieferprogramm an Hebezeugen vor, die für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zugelassen sind. Die 44-seitige Broschüre ist die erste gemeinsame Produktpräsentation der beiden deutschen Tochterunternehmen von Columbus McKinnon.

Foto Zeppelin

Bei den neuen Hyster-Leercontainerstaplern der Produktreihe H16-22XM-12EC kommt die patentierte Antriebsachsentechnologie von AxleTech International zum Einsatz. Als exklusive Vertriebs- und Serviceorganisation für Hyster-Produkte bietet die Zeppelin Baumaschinen GmbH mit Sitz in Garching bei München die neue Staplerbaureihe mit XTL (Xtended Tyre Life)- Antriebsachse ab sofort in Deutschland an.

Foto: Georg Utz GmbH

Seit dem 14. Juni 2010 ist der bisherige Verkaufsleiter und Prokurist Rüdiger Köhler (45) mit der Leitung der deutschen Utz-Niederlassung betraut. Seit 2003 gehört er der Geschäftsleitung an.

Foto Vetter

Die Vetter Krantechnik GmbH hat vier Schwenkkrane in die USA geliefert, die auf einer Plattform vor der Küste im Offshore-Betrieb eingesetzt werden. Die explosionsgeschützten Krane mit Tragfähigkeiten von 5 t und Ausladungen von 12 m werden innerhalb der Plattform für Wartungsarbeiten und Werkzeugwechsel an verschiedenen Stationen benutzt.

Foto Kardex Megamat

Der automatisierte Lagerpaternoster Megamat RS von Kardex, der im September 2010 in den Handel kommt, zeichnet sich durch eine verbesserte Statik, den verringerten Materialeinsatz und einen erheblich reduzierten Energieverbrauch aus. Weil bedarfsgerechte Elektromotoren und detailliert abgestimmte Frequenzumrichter eingesetzt werden, verbraucht der neue Megamat heute rd. 40 % weniger Energie als das Vorläufermodell.

Seiten