Anzeige

Technische Planungen visualisieren zu können gehört seit jeher zu den zentralen Anforderungen im Projektgeschäft mit modernen Materialflusslösungen. Das Unternehmen Interroll hat mit der Aufnahme der neuen Fließlagerregalbediengeräte und Verfahrwagen in seine Planungssoftware die Einsatzmöglichkeiten seines Layouter-Tools erneut ausgebaut.

Der Aachener Optimierungsspezialist Inform hat die vier wichtigsten Maßnahmen identifiziert, um Lieferketten schnell an die aktuelle Krise anzupassen und gleichzeitig fit für die Zukunft zu machen.

Maschinenbauer erhöht die Performance im Lager

Die Göpfert Maschinen GmbH, Hersteller von Maschinen für die Verarbeitung von Wellpappe, erweitert sein Lager um ein automatisches Shuttlelager mit Mehrebenen-Shuttles und eine Fördertechnikbühne. Ziel sind Leistungssteigerung und eine Verdichtung des Lagerplatzes.

Neue Schlepperserie vorgestellt

Sie machen das Verziehen von Lasten komfortabler, sicherer und performanter – und das selbst auf engstem Raum: Die drei neuen Schlepper-Modelle P40 C, P40 C B und P60 C von Linde Material Handling haben ein schmales Chassis, verfügen über ein vielseitig Ausstattung sowie einer Vielzahl an Sicherheitssystemen und sind äußerst Manövrierfähigkeit.

Mehr Tragkraft und mehr Reichweite: Mit dem neuen „Motoman HC20DT IP67“ erweitert der Hersteller Yaskawa sein Portfolio an kollaborativen Robotern um ein größeres Modell. Der Cobot ist ausgelegt für ein maximales Handlingsgewicht von 20 Kilogramm und deckt einen Arbeitsbereich von 1.700 Millimetern ab. Das soll einen flexiblen Einsatz in vielen verschiedenen Applikationen ermöglichen.

Sonepar schreitet an mehreren Standorten mit der umfassenden Optimierung der IT-gestützten Logistikprozesse voran. In Zusammenarbeit mit dem Logistiksoftwarespezialisten Inconso wird das Großprojekt zur Einführung einer ganzheitlichen Logistiklösung fortgesetzt, die sämtliche Prozesse von der Lagerverwaltung bis zur Endkundenbelieferung betrifft.

EHB bieten Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit beim Materialfluss

Elektrohängebahnen, kurz EHB, sind als Fördertechnik vor allem aus der Automobilbranche bekannt und werden dort für Karosserietransporte oder an Montagestationen eingesetzt. Dabei bieten ihre Eigenschaften Vorteile für viele weitere Branchen. Hierzu gehören die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Holz-, Metall- und Glasproduktion und -verarbeitung, Logistikzentren in der Baustoff- oder Möbelbranche, Flughäfen und weitere.

Pick by Voice sorgt für die nötige Erfrischung

Bei der Spaten-Löwenbräu GmbH am Standort Dachau startet die Hauptsaison im April und endet traditionell mit dem Oktoberfest in München – auch wenn dieses in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Dennoch: Nur mit einer gut aufgestellten logistischen Organisation im Hintergrund ist es für den Getränkefachgroßhändler möglich, das stark saisonal geprägte Geschäft zu bewältigen und jährlich Saisonkräfte auf das körperlich anstrengende Getränkehandling vorzubereiten.

Erhöhte Prozesstransparenz in Echtzeit

Der weltweit größte Hersteller von Einkaufswagen und Gepäcktransportwagen Wanzl bietet seine Retail- und Industrielogistik-Assets – wie Rollcontainer und Palettensysteme – ab sofort auch mit Netzanbindung an.

Fernüberwachter Materialfluss für die Karaca-Gruppe in der Türkei

Interroll und Teknokom, ein Systemintegrator für komplette Lagerautomatisierungslösungen, haben ein automatisches Kommissionierflusssystem für Cookplus in Istanbul, Türkei, eingerichtet. Wesentliche Elemente der neuen Materialflusslösung sind die „Roller Drive EC 5000“, „Multicontrol“ und die „Modular Conveyor Platform „(MCP) von Interroll. Das System kombiniert fortschrittliche Funktionen wie Förderflusskontrolle, automatischen Rechnungsausdruck, dynamische Volumenmessung mit Etikettieranwendungen und Echtzeitüberwachung.

Seiten