Gemeinsam bieten die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. und die PMI Production Management Institute GmbH eine APICS-Zertifizierung an. Die Organisationen bauen damit ihre im Sommer 2019 geschlossene Kooperation im Weiterbildungsbereich aus, nachdem sie bereits zwei Workshops „Sales & Operations Planning (S&OP)“ in Planegg/München zusammen durchgeführt haben.

Ifoy Award 2020

Die Finalisten für den diesjährigen Ifoy Award (International Intralogistics and Forklift Truck of the Year) stehen fest. Aus dem Bewerberfeld von 32 Unternehmen schickt die Jury 17 Geräte und Lösungen von 16 Herstellern in das Rennen um die besten Intralogistikprodukte und -lösung des Jahres.

Mehr Effizienz bei der Distribution von Schuhen und anderen Modeartikeln

Eine „Denisort“-Linie der Schweizer Ferag AG übernimmt ab Frühjahr 2020 im neuen Distributionszentrum von Shoebox im ungarischen Budapest alle relevanten Sortieraufgaben. Auf der 190 Meter lange Anlage sollen pro Stunde 6.000 Einheiten – überwiegend in Kartons verpackte Schuhe und Accessoires – im Rahmen des Order Fulfillment segmentiert werden.

AR Racking installiert halbautomatisiertes Shuttle-System

Der spanische Produzent von TK-Gemüse für Industrie, Handel und Gastronomie Virto Group mit weltweit sieben Niederlassungen, darunter auch in Langen, Deutschland, hat jetzt ein neues Tiefkühllager in Betrieb genommen. Dieses Lager wurde auf 4.666 Quadratmetern in Sanchonuño, Provinz Segovia nordwestlich von Madrid, errichtet und fasst 10.520 Stellplätze für Europaletten.

Nachhaltiges Anlagenkonzept für mehr Kapazität und Dynamik

Bei der Erweiterung seines europäischen Distributionszentrums setzt Haustier-Versorger Fressnapf auf ein nachhaltiges Anlagenkonzept. Mit einer ganzheitlichen Automationslösung von SSI Schäfer hat das Unternehmen jetzt Kapazitäten sowie Dynamik und Produktivität bei der Auftragsabwicklung mehr als verdoppelt.

Mit einer Investitionssumme von knapp sieben Millionen Euro hat SKF ihre Logistikstrukturen in Schweinfurt auf den neuesten Stand gebracht und das Kommissionier-Prinzip „Ware zum Mann“ (G2M = Goods to Man) realisiert. Nach gut zweijähriger Umbau- und Anlaufphase wurde das System nun offiziell in Betrieb genommen.

Seiten