Das Mülheimer Beratungs- und Planungsunternehmen agiplan hat Jörg Große als Leiter Unternehmenskommunikation an Bord geholt. Der frühere fischerAppelt-Berater war zuletzt fünfeinhalb Jahre als Seniorberater und Teamleiter bei der Hamburger Kommunikationsberatung UMPR tätig und dort seit 2007 zudem Mitglied der Geschäftsleitung. Große wird in seiner neuen Funktion direkt an Dr. Christian Jacobi, Geschäftsführender Gesellschafter der agiplan, berichten.

Seit 1. Oktober ist Manfred Schleicher Geschäftsführer der Kardex Deutschland GmbH aus Neuburg. Er übernimmt die Geschäftsführung von Udo Neumann und bekleidet fortan die Funktion des Sales Director und Länderkoordinators Deutschland. Bei Kardex wird Schleicher neue Schwerpunkte im unteren und mittleren Marktsegment setzen und die Kundennähe etwa durch ein Lifecycle-Konzept und eine Key-Account-Struktur steigern.

Foto: Vocollect

Die Vocollect Inc. aus Großbritannien bietet ein speziell auf fahrzeugbasierte Arbeitsprozesse in Lagerhäusern und Distributionszentren zugeschnittenes Lösungspaket an. Die neue sog. „Vehicle-Mount-Talkman-Solution“, kurz VMT-Lösung, dient dazu, die Produktivität, Genauigkeit und Ergonomie bei Aufgaben, wie dem Einlagern, Nachfüllen, Beladen oder Kommissionieren, zu verbessern und die damit verbundenen operativen Kosten zu senken.

Foto: Butt

Kürzlich hat die Butt GmbH aus Großenkneten eine Spezialrampe an den weltweit führenden Hersteller für Straßenfertiger ausgeliefert. Die Rampe zeichnet sich durch ihre hohe Tragfähigkeit von 45 t aus. Sie unterstützt die Verladung der extrem schweren Straßenfertiger auf Lkw mit unterschiedlichen Ladehöhen.

Foto: FEM

Die Mitglieder des Europäischen Verbands für Fördertechnik haben auf dem 33. FEM-Kongress am 2. Oktober 2010in Istanbul einstimmig John Meale zum neuen Präsidenten für die kommenden zwei Jahre gewählt. Er tritt die Nachfolge von Philippe Frantz an. Jan van der Velden, Präsident der FEM-Produktgruppe Intralogistiksystems, wurde zum FEM-Vizepräsidenten gewählt.

Foto: Gottwald

Mit dem Hafenkran-Modell 3 erweitert die Gottwald Port Technology GmbH aus Düsseldorf, eine Tochtergesellschaft der Demag Cranes AG, die Palette ihrer aktuellen Hafenkran-Generation 5. Es eignet sich vor allem für den schnellen Container- und Stückgutumschlag an Schiffen bis zur Standardklasse und verfügt für den Schüttgutumschlag über eine 34-t, bzw. 28-t-Motorgeifer-Kurve in A7-, bzw. A8-Klassifikation.

Seiten