Anzeige

Matthias Göhner spricht über intelligente Sensorik und den Kosten-Nutzen-Faktor

1963 gegründet, hat der Sensorikspezialist Leuze electronic mittlerweile ein ausgeprägtes internationales Vertriebs- und Servicenetz mit etwa 1.300 Mitarbeitern, die an 24 internationalen Standorten in Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service tätig sind. Die Redaktion sprach mit dem Corporate Industry Manager Intralogistics, Matthias Göhner, über den Mehrwert von Industrie 4.0 und darüber, was bei allem Hightech auch nicht vergessen werden sollte.

Bis Mitte 2021 errichtet TGW für die Expert SE ein hochautomatisiertes Intralogistiksystem in einem neu geplanten Fulfillment-Center, das neben der Firmenzentrale im norddeutschen Langenhagen entsteht. Die „Flashpick“-Lösung für die vollautomatische Einzelstück-Kommissionierung dient sowohl zur Belieferung der Fachhändler als auch für E-Commerce-Aufträge.

Neuer Vertikalkommissionierer von Linde Material Handling

Höhere Pickraten, ergonomisches Arbeiten, besserer Schutz für die Mitarbeiter: Das sind laut Linde nur einige der Vorteile des neuen Vertikalkommissionierers V08. Das Gerät soll regelmäßiges Kommissionieren bis 2,80 Meter Greifhöhe ermöglichen und Logistikverantwortlichen dabei helfen, die Kosten der personalintensiven Pickprozesse im Griff zu behalten.

Kasto Maschinenbau stattet unter anderem sein bewährtes Turmlagersystem „Unitower“ mit einer integrierten Pick-by-Light-Funktion aus. Diese führt den Bediener mithilfe eines Lichtstrahls intuitiv zum benötigten Artikel. Anwender können damit deutlich Zeit im Lager sparen und Fehler vermeiden.

Optimierung der Automation mit Roboterachsen im kleinen Lastbereich

Mit einer siebten Achse kommen jetzt Cobots und Industrieroboter in Fahrt. Egal welche Anwendung, Branche oder Umgebung: Dank eines umfassenden Portfolios an stranggepressten Aluminiumprofilen sowie einer großen Bandbreite an unterschiedlichen Antriebs- und Führungssystemen gibt es für jede Applikation eine entsprechende Verfahrlösung. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf kleineren und mittleren Payloads.

Mit der globalen Markteinführung des neuen Crossbelt-Sorter MX 025H erweitert Interroll sein Portfolio an automatischen Sortierlösungen um ein neues Hochleistungssystem, das bis zu 20.000 Fördergüter pro Stunde bearbeiten kann.

Seiten