Anzeige

Hyster Europe erweitert sein Angebot an Lagertechnikgeräten und führt neue, kostengünstige Elektro-Gabelhubwagen ein. Die Plattform-Gabelhubwagen und die Geh-Gabelhochhubwagen eignen sich insbesondere für einfache Einsätze im Lager.

 

erweitert und automatisiert mit SSI Schäfer ihr Regionallager in Gochsheim. Neben dem Bestandsgebäude entsteht ein 4-gassiges Hochregallager in Silo-Bauweise, worin die Paletten doppeltief gelagert werden. Die Ein- und Auslagerungen übernehmen vier energieeffiziente Regalbediengeräte vom Typ „SSI Exyz“. Darüber hinaus installiert SSI Schäfer Rollcontainerfördertechnik und Palettenfördertechnik.

 

Die Gebhardt Intralogistics Group benennt Kim Fabian Schneider zum Geschäftsführer der Niederlassung Schweiz. Mit diesem Schritt soll der Standort nachhaltig gestärkt werden, um weiteres Wachstum zu generieren und den Verkauf von innovativen Lagerlogistiklösungen auf dem Schweizer Markt sowie den angrenzenden Ländern weiter auszubauen.

 

 

Stopa-Blechlager auf zwei Gebäudeebenen

Seit der Investition in ein Blechlager des Typs „Stopa Compact II“ für Tafeln im Großformat profitiert die BBW Lasertechnik vor allem von mehr Lagerkapazität und Flexibilität. Hinzu kommt die zukunftweisende Option, Blechbearbeitungsmaschinen in zwei Etagen versorgen zu können.

Autostore-Webinar: Order Fulfillment im Einzelhandel neu definiert

Das E-Commerce-Marktvolumen hat im April neue Höchstwerte erreicht. Dabei ist aktuell vor allem die Online-Nachfrage nach Lebensmitteln und anderen Gütern des täglichen Bedarfs stark steigend. Die In-Store Micro-Fulfillment von Autostore ermöglicht Einzelhändlern, vom steigenden Umsatz im Online-Handel zu profitieren und gleichzeitig das stationäre Geschäft durch neue Einkaufserlebnisse und 24/7-Abholservices oder Lieferdienste nach dem Click&Collect-Prinzip zu bereichern.

Ein effizienter, durchgängig automatisierter Materialfluss bietet Unternehmen auch in der Blechbearbeitung deutliche Zeit- und Kostenvorteile. Das Unternehmen Kasto hat deshalb sein Portfolio um einen Manipulator zur mannlosen Handhabung von Blechen erweitert. Er verbindet die vollautomatischen Lagersysteme des Herstellers nahtlos mit Laserschneidmaschinen unterschiedlicher Anbieter.

Individuell zugeschnittene Antriebskonzepte auf Basis der Systemlösung „Logidrive“ von Nord Drivesystems ermöglichen einen optimalen Kompromiss zwischen Energieeffizienz und Variantenreduzierung und bewähren sich insbesondere in großen Intralogistikprojekten für Flughäfen oder Paketzentren, wo Antriebseinheiten in hohen Stückzahlen installiert werden.

Hörmann hat sein Industrietor Programm um flexible Faltschnelllauftore ergänzt, bei denen der Behang im Gegensatz zu herkömmlichen flexiblen Schnelllauftoren nicht aufgerollt, sondern gefaltet wird. Die einzelnen Segmente der Behänge sind mit robusten Windsicherungsprofilen aus verzinktem Stahl ausgerüstet. Hohe Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten beschleunigen die Arbeitsabläufe und minimieren Wärmeverluste und Zugluft.

Einsatz von FTS zum effizienten Palettentransfer in der Verladezone

Als neue technische Alternative für die Automatisierung der Palettentransporte in der Verladezone können fahrerlose Transportsysteme (FTS) der Trapo AG eingesetzt werden. Dabei ist ein FTS mit Hubeinheit (TLS 3600) für die Beladung von Lkw mit Paletten zuständig – kombiniert mit einem FTS (TTS 1200) für den automatisierten Palettennachschub aus dem Produktions- oder Lagerbereich. Diese Lösung verspricht mehr Effizienz und höhere Sicherheit bei der Lkw-Be- und Entladung.

Die traditionelle Fachtagung des Automationsspezialisten Tünkers in Ratingen geht in diesem Jahr neue Wege. Da eine klassische Tagung mit über 350 Fachbesuchern wie in der Vergangenheit aktuell nicht realisierbar ist, nutzt das Unternehmen die Chance und setzt auf neue Kommunikationsformen.

Seiten