ABB erweitert Kleinroboter-Familie

Mit der Einführung des IRB 1300 erweitert ABB die Familie der kleinen sechsachsigen Industrieroboter und kommt damit der Nachfrage nach einem schnelleren und kompakteren Roboter nach, der in der Lage ist, schwere Lasten oder Objekte mit komplexen und unregelmäßigen Formen schnell zu heben.

Anknüpfend an den Erfolg des ABB-Roboters IRB 1600 für Traglasten bis zu 10 Kilogramm verbessert der IRB 1300 die Zykluszeiten um 27 Prozent. Er ist fast 60 Prozent leichter und 83 Prozent kleiner als der IRB 1600. Mit einer Grundfläche von 220 Millimetern x 220 Millimetern ist der IRB 1300 für den Einsatz in kleinen Räumen ausgelegt, wodurch mehr Roboter auf engem Raum platziert werden können.

Dank verbesserter Nutzlast und Reichweite für Aufgaben in der Materialhandhabung, Maschinenbeschickung, dem Polieren sowie bei Montage- und Prüfanwendungen eignet sich der IRB 1300 ideal für die Verarbeitung, Verpackung und Logistik von Elektronik, Lebensmitteln, Getränken sowie pharmazeutischen und Konsumgütern.

Der IRB 1300 ist in drei Versionen erhältlich - 11 Kilogramm/0,9 Meter, 10 Kilogramm/1,15 Meter und 7 Kilogramm/1,4 Meter. Die 11-Kilogramm-Variante bietet die höchste Traglast aller Roboter seiner Klasse. Der IRB 1300 wird mit der ABB-Steuerung „Omnicore“ betrieben und verfügt über eine fortschrittliche Bewegungssteuerung sowie die beste Bahngenauigkeit seiner Klasse. Dadurch kann er zusätzliche Aufgaben wie Polieren und Maschinenbeschickung bewältigen.

Standardmäßig ist der IRB 1300 in der Schutzart IP40 ausgeführt. Optional kann er in der Schutzart IP67 gegen das Eindringen von Feststoffpartikeln und Wasser, oder Foundry Plus2, ausgeführt werden, um ihn gegen die rauen Umgebungsbedingungen in Gießereien und metallverarbeitenden Betrieben zu schützen. Er kann auch optional gemäß ISO 4 Reinraumklasse (IPA-zertifiziert) geliefert werden.


 

Printer Friendly, PDF & Email
15.12.2020
J. Schmalz GmbH erweitert Baureihe „Vacumaster Light“
Die J. Schmalz GmbH hat ihre bewährte „Vacumaster Light“-Baureihe erweitert. Dem Anwender steht jetzt neben zwei vorkonfigurierten Vakuum-Hebegeräten auch eine neue Variante mit Traversensystem zur...
13.09.2021
ABB Robotics hat im schwedische Jönköping ein neues Versuchszentrum für Random Bin Picking eröffnet, um automatisierte Pick-&-Place-Lösungen unter Verwendung der neuesten Random-Bin-Picking...
11.03.2020
Die Elektrokettenzug-Linie von Kito erhält Zuwachs durch den einphasigen EQS-Elektrokettenzug. Er ist für eine Stromversorgung von 230 Volt ausgelegt soll durch seine kompakte Bauweise und die...
15.08.2022
ABB erweitert sein Sortiment an „Flexpicker“-Deltarobotern um den IRB 365. Er verfügt über fünf Achsen und bietet eine Traglast von 1,5 Kilogramm. Der IRB 365 ist dabei nicht nur flexibel, sondern...
30.10.2019
Seit Juli 2019 produziert Morat Swoboda Motion - das Joint Venture zwischen Swoboda und der Franz Morat Group - im neuen Werk in Nowa Ruda in Polen verzahnte Antriebskomponenten für die...
20.12.2019
Hubtische und Hebebühnen für vielseitigen Einsatz
Hebevorrichtungen werden in der Industrie an vielen Stellen eingesetzt. Insbesondere in sensiblen Bereichen, wie Reinräumen, Ex-Zonen oder auch der Produktion von Chemikalien, Lebensmitteln oder...